"Hockey for Hope": EVL-Ol­dies zum Be­ne­fiz­spiel nach Kauf­be­u­ren

Sams­tag, 30.März, 19 Uhr: Ein Eis­hockey-Klas­si­ker flammt wie­der auf!

spiel2019-flyer-webseite.jpg

Eine Abordnung aus Routiniers des EV Landshut geht am Samstag in Kaufbeuren für den guten Zweck aufs Eis. Im Rahmen der Initiative „Hockey for Hope“ messen sich die EVL-Oldies am kommenden Samstag in Kaufbeuren (19 Uhr/Erdgas-Schwaben-Arena) mit den rot-gelben Legenden des ESV Kaufbeuren und lassen dabei eine echten Eishockey-Klassiker wieder aufleben. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den guten Zweck wird gebeten. Außerdem werden die Trikots aller Spieler nach der Partie versteigert. Die Einnahmen gehen an insgesamt drei Einrichtungen, die bedürftige Kinder- und Jugendliche unterstützen.

Der ESV Kaufbeuren spendet an die StiftungBiberburg gGmbH Kinder- und Jugendhilfe, die Landshuter geben ihren Anteil an das Caritas Kinderheim St. Vinzenz in Landshut weiter. Und der Hockey for Hope e.V. spendet an die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren. Auf Seiten des EVL werden am kommenden Samstag unter anderem Mike Smazal, Peter Baumgartner, Thomas Daffner, Bernd Truntschka, Dominik Hammer, Günter Oswald und Michael Betz am Start sein.