WICHTIGE HINWEISE

Aktuelle Informationen folgen in Kürze

 

Der EVL muss leider weiterhin (bis 09.02.2022) auf die Unterstützung seiner Fans verzichten. (Stand 13.01.2022)

 

 

_________________________________________________________________________

 

In der Fanatec Arena gilt die 2G-Plus-Regel.

Demnach müssen alle Besucher ab 12 Jahren geimpft oder genesen sein und dies mit einem Nachweis belegen.

Zusätzlich ist ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest mit offiziellem Zertifikat von einer Teststadion, dem Arbeitgeber oder aus der Schule notwendig, um das Stadion betreten zu dürfen. 

Im Stadion herrscht, sowohl auf den Steh- als auch auf den Sitzplätzen FFP2-Maskenpflicht.

Auf den Sitzplätzen muss zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Dementsprechend können die ursprünglich vergebenen Sitzplätzen nicht mehr zugeordnet werden. Alle Fans haben in ihrem entsprechenden Block freie Platzwahl. Darauf wird beim Einlass auch von den Ordnern hingewiesen.

Es gilt ein Alkoholverbot.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass die Weitergabe personalisierter Tickets möglich ist. Der Kartenbesitzer trägt die Verantwortung dafür, dass bei Kontaktnachverfolgungen die persönlichen Daten der Person, die im Stadion war, angegeben werden können.

Da nach den neuesten Bestimmungen für Sportveranstaltungen ab sofort nur 25 % der Kapazität des Stadions genutzt werden dürfen, sind ab sofort nur noch 1112 Zuschauer pro Heimspiel zugelassen. Somit werden bis auf Weiteres nur Dauerkarteninhaber die Spiele besuchen dürfen. Einen Verkauf von Tageskarten wird es nicht geben. Dementsprechend werden auch keine Karten für Gästefans mehr angeboten.

 

Wir bitten alle Fans, frühzeitig zu erscheinen, um Wartezeiten bei der Einlasskontrolle – hier werden Impfnachweise und Tickets kontrolliert – zu vermeiden.

Bitte beachtet, dass die Fanatec Arena ein bargeldloses Stadion ist. An sämtlichen Kiosken und im Fanshop kann ausschließlich mit Giro- oder Kreditkarte bezahlt werden.

STADIONBESUCH

Be­su­che­r­in­for­ma­tio­nen

hp_stadionfoto_gerleigner.jpg

Foto: Georg Gerleigner

 

RAUCHVERBOT

In der Eishalle Landshut herrscht striktes Rauchverbot.


VERBOTENE GEGENSTÄNDE

Um Irritationen bei der Körperkontrolle am Einlass zu vermeiden, wollen wir darauf hinweisen, welche Gegenstände in der Eishalle Landshut in Absprache mit Polizei, Ordnungsbehörden und dem Deutschen Eishockey-Bund verboten sind und nicht mitgeführt werden dürfen. Verstöße werden rigoros geahndet.

  • Waffen und Gegenstände, die wie eine Waffe eingesetzt werden können;
  • Gassprühflaschen/-dosen, Gasdruckfanfaren, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase
  • Glasbehälter, Flaschen, Krüge, Becher, Dosen, Plastikkanister, Hartverpackungen
  • pyrotechnisches Material wie Feuerwerkskörper, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln, Wunderkerzen, Fackeln etc.
  • Stangen, Stöcke und Regenschirme mit Spitze, Stöcke, etc.
  • elektrisch betriebene Lärminstrumente
  • Laserpointer und Taschenlampen
  • Megafone
  • Professionelle Video- und Fotokameraausrüstung (Spiegelreflexkameras) ohne gültige Akkreditierung
  • Schriften, Plakate und andere Gegenstände, die einer extremistischen, rassistischen, fremdenfeindlichen oder fundamentalistischen Meinungskundgabe dienen
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, (Getränke-) Kisten, Reisekoffer, Styroporblöcke
  • Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1,50 m oder deren Durchmesser größer ist als 3 cm ; Metallstangen nicht erlaubt! Ausnahmen nach Genehmigung mind. 72 Stunden vor dem jeweiligen Spiel (per E-Mail)
  • großflächige Spruchbänder, Doppelhalter, Teleskopstangen, größere Mengen von Papier (Hardcover-Bücher), Tapetenrollen, größere Mengen Konfetti
  • Drogen & Alkohol
  • Lebensmittel (Speisen und Getränke) in größeren Mengen für gesunde Erwachsene
  • Tiere
  • Kinderwagen 
  • Rucksäcke, Taschen und Helme jeglicher Art

Der EV Landshut behält sich als Veranstalter vor, im Einzelfall das Mitführen von anderen nicht aufgeführten gefährlichen, sperrigen oder als Wurfgeschoss verwendbaren Gegenständen auf dem Stadiongelände zu untersagen, soweit dies für die Sicherheit der Veranstaltung erforderlich ist.


VERWEIGERUNG DES ZUTRITTS | STADIONVERBOT

Besucher, die erkennbar unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, erkennbar gewaltbereit oder zur Anstiftung zu Gewalt bereit sind, bei denen ein örtliches oder bundesweites Stadionverbot vorliegt, erkennbar die Absicht haben, die Veranstaltung zu stören oder verbotene Gegenstände mit sich führen, werden nicht zu den Veranstaltungen zugelassen bzw. von diesen ausgeschlossen. Fehlhandlungen können mit Stadionverbot geahndet werden.

An­fahrt

Aus Richtung Regensburg kommend

Von A 92 bei Anschlussstelle Moosburg-Nord abfahren - weiter auf B 11 Richtung Moosburg-Nord / Landshut-Stadtmitte - nach etwa 2 km in Kreisverkehr einfahren Richtung Hofham - bei zweiter Ausfahrt aus dem Kreisverkehr ausfahren auf B 11 - Nach ca. 10 km von der Wittstraße links abbiegen auf die Grieserwiese (Parkgelegenheit).


Aus Richtung München kommend

Von A 92 bei Anschlussstelle Moosburg-Nord abfahren - weiter auf B 11 Richtung Moosburg-Nord / Landshut-Stadtmitte - nach etwa 2 km in Kreisverkehr einfahren Richtung Hofham - bei zweiter Ausfahrt aus dem Kreisverkehr ausfahren auf B 11 - Nach ca. 10 km von der Wittstraße links abbiegen auf die Grieserwiese (Parkgelegenheit).


Aus Richtung Vilsbiburg kommend

B 299 für ca. 16 km folgen - links abbiegen auf LA 14 / Weickmannshöhe Richtung Landshut - Landshut weiter auf B 15 / Neue Bergstraße - rechts abbiegen auf B 11 / B 15 / Wittstraße - links abbiegen auf Grieserweise (Parkgelegenheit).


Parkplätze

Am Stadion direkt stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Fahren Sie bitte gleich in die Wittstrasse und nutzen Sie die kostenlosen Parkmöglichkeiten der Grieserwiese. Der Fußweg zum Stadion ist gerade mal 3-5 Minuten über die Isarbrücke.

Google Maps öffnen